25 Jahre AUTOSERVICE Schmidt

Am 01. August 1991 öffnete der AUTOSERVICE Schmidt zum ersten Mal seine Tore für die Autofahrerkundschaft. Gründer des Familienunternehmens waren Vater Lothar Schmidt, Sohn Thomas Schmidt, Sohn Matthias Schmidt, Schwiegersohn Mario Möbius und Tochter Michaela Möbius.

Der seit Jahren unbewohnte Bauernhof in Jänkendorf wurde in nur 8 Monaten zu einer modernen, funktionellen Werkstatt umgebaut.

Der erfolgreiche Start und der hohe Bedarf, vor allem an Karosserie- und Lackierarbeiten, machte bereits im Mai 1992 eine Betriebserweiterung notwendig. Es wurde ein neuer Werkstattbereich mit Lackierkabine, Vorbereitungs- und Finishraum angebaut und mit modernster Technik ausgestattet. Durch die räumliche Erweiterung und das hohe Auftragsvolumen konnten weitere Mitarbeiter eingestellt werden.

Im September 1993 wurde das Unternehmen Schmidt zu einer GmbH umgewandelt und Herr Lothar Schmidt zum Geschäftsführer ernannt.

Am 01.November 1997 eröffnete die Autoservice Schmidt GmbH einen zweiten Betrieb in Görlitz, Gewerbering 1. Dessen Leitung übernahm Lackier- und Karosseriemeister Thomas Schmidt.

Am 15.Juli 2005 musste die Autoservice Schmidt GmbH einen traurigen Schicksalsschlag hinnehmen. Mit nur 60 Jahren verstarb Herr Lothar Schmidt nach kurzer schwerer Krankheit und hinterließ in der Familie und bei den Mitarbeitern eine schmerzliche Lücke. In seinem Sinne wurde und wird das Unternehmen von seinen Kindern und seinen Mitarbeitern weitergeführt.

Während der gesamten Zeit wurden in beiden Betriebsteilen Lehrlinge ausgebildet, welche auch zum Teil übernommen werden konnten.

Zurzeit sind im Unternehmen 14 Mitarbeiter beschäftigt.

Das Ziel, immer mit modernster Technik und neusten Reparaturmethoden die älteren, aktuellen und zukünftigen Fahrzeuge warten, pflegen und instand setzen zu können, fordert dem Unternehmen jeden Tag Kraft, Leidenschaft, Innovation, Mut und Risikobereitschaft ab.

Was immer bleibt, ist die Liebe zum Auto.

1991-2016